Die Premiere vom Theaterstück “AUSGANGSPUNKT NULL” findet am 12. November 2022 statt. Weitere Aufführungen finden im November und Dezember 2022 und im Januar 2023 statt.

Wir führen unserer neue Theateraufführung “AUSGANGSPUNKT NULL” auf der Kulturbühne des neuen sozio-kulturelles Zentrums “Meffis” in Aachen auf. Die Besucherzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Über Sichtbarkeit und Vielfalt

Inhalt:

Sind wir verloren? Hat die Menschheit alle Chancen vertan? Können wir uns noch entscheiden? Wer gibt dem Chaos Sinn? Alle Menschen: kommt zusammen. Ausgangspunkt Null. Jetzt!

Wie reden wir über Diskriminierung und Ausgrenzung? Können wir „schwarz“ oder „behindert“ sagen? Wie sprechen wir Anita im Rollstuhl an? Unser Ensemble ist weiterhin auf der Suche nach einer besseren und gerechteren Welt. Im biographischen Theaterstück „Ausgangspunkt Null“ über Sichtbarkeit und Vielfalt gibt es eine Brille durch die Menschen gesehen werden, wie sie wirklich sind.

Wie möchtest du gesehen werden?

So viele Fragen … Manfred, Stefan Maria und die anderen vom Theater SoSH haben die Antworten.

Adresse

Meffis e.V.
Mefferdatisstr. 16-18
52062 Aachen

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Tickets

Ab dem 1. Oktober im online Shop https://theater-sosh.de/theaterkasse/ oder eine Reservierung per Email an: kartenverkauf@theater-sosh.de

Preise:

Regulär 25€

Ermäßigt 12€

BESETZUNG

Maria Bardabard, Oliver Dörre, Brian Anek Eka, Christiane Fuhs, Manfred Gompelmann, Anita John, Stefan Möller, Paul Junior Ndaya, Beate Schwarzenberg, Anna Scholten, Johanna Steinmetz

Regieassistenz: Fairouz Akasmou

Musik: Mikel Ulfik

Kostüme: Fairouz Akasmou und Tina Kukovic-Ulfik

Video und Postproduktion: Marcus Meierhöfer

Textfassung und Regie: Tina Kukovic-Ulfik und Mikel Ulfik

Fragen?

Sie haben Fragen zum Stück oder zur Ticketbestellung – so können Sie uns erreichen:

Mail / Kontaktformular

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo FONDS SOZIOKULTUR
Logo StädteRegion Aachen
Logo Heidehof Stiftung
Logo Stadt Aachen
Logo LOGOI
Logo fauna